Aufruf zum Mitmachen

Am 5. März 2021 veröffentlichte meinbezirk.at den Aufruf des Lechmuseums, sich an die Skimode von früher zu erinnern.

Zum Beitrag

Hörenswürdigkeiten

Auf die letzten Öffnungstage der Ausstellung THE SOUND OF LECH wiesen die Vorarlberger Nachrichten am 26. Februar 2021 hin.

Letzte Gelegenheit

Am 26. Februar 2021 erschien dieser Beitrag über die letzten Öffnungstage der Ausstellung THE SOUND OF LECH auf meinbezirk.at.

Zum Beitrag

Aus dem Archiv

Die Vorarlberger Nachrichten berichteten am 29. Jänner 2021 über die Arbeit von Gemeindearchivarin Birgit Heinrich und ihr Buch „Lichtbilder“.

Vollständigen Artikel als pdf öffnen

Leidenschaft: Bücher

In der Rubrik „Menschen, die bewegen“ erschien am 12. Jänner 2021 ein Porträt der Lechmuseum-Mitarbeiterin Birgit Heinrich in den Vorarlberger Nachrichten.

Vollständigen Artikel als pdf öffnen

Ausblick auf die Wintersaison 2021/22

Verschoben, aber bereits sehr lebendig: Das Projekt SKI LABOR LECH kann erst im Dezember 2021 uraufgeführt werden. Im Magazin "Mit.Einander" der Raiffeisenbank Lech am Arlberg (Ausgabe Winter 2020/21) erschien ein Probenbericht. 

ZeitRaum über den "Klang eines Ortes"

Das Lech-Zürs-Magazin ZeitRaum berichtete in der Ausgabe 2020|21 auf vier Seiten ausführlich über die Ausstellung THE SOUND OF LECH.

Vollständigen Artikel als pdf öffnen

THE SOUND OF LECH im Museum-Magazin

Zu Beginn der Sommersaison 2020 erschien dieser Drei-Seiten-Beitrag von Monika Kühne über THE SOUND OF LECH im Museum-Magazin 26/2020.

Vollständigen Artikel als pdf öffnen

Lechmuseum in Radio FREIRAD

In der Sendung KulturTon auf Radio Freirad wurde am 26. Mai 2020 über die Ausstellung "THE SOUND OF LECH - Der Klang eines Ortes" berichtet. Hemma Übelhör hat unter dem Titel "Erzählte Klänge" ein hörenswertes Dreißig-Minuten-Feature gestaltet. Es ist über das "cultural broadcasting archive" abrufbar und kann hier angehört werden.

Virtuelles Lechmuseum

Als das Lechmuseum im Frühjahr 2020 wegen der Covid-19-Pandemie geschlossen bleiben musste, wandelte sich das Huber-Hus zum „virtuellen Museum“. Die Vorarlberger Nachrichten berichteten am 30. April 2020 darüber.

Tagebuchschreiben in der Pandemie

Die völlig neuartige Erfahrung einer Pandemie-bedingten Quarantäne, wie sie im Frühjahr 2020 verhängt worden ist, wird den Menschen lange in Erinnerung bleiben. Die Vorarlberger Nachrichten berichteten am 2. April 2020 über eine Initiative des Lechmuseums, das mit Blick auf die Zukunft persönliche Erfahrungen archivieren möchte.

 

Lech im Archiv

Was es bedeutet, Archivarin in Lech zu sein, erzählte Birgit Heinrich am 18. Juni 2018 in einem Interview mit den Vorarlberger Nachrichten.

Vollständigen Artikel als pdf öffnen