SPUREN
Die Ausstellung zur Skikultur

<p><strong>Spuren – Schnee – Labor Arlberg – Tempo – Neue Körper – Sonne – Apres Ski – Traumfabrik</strong></p>

Spuren – Schnee – Labor Arlberg – Tempo – Neue Körper – Sonne – Apres Ski – Traumfabrik

„Arlberg ist ein Begriff geworden. Es ist tief verschneites Hochgebirge in blendender Sonne, es ist im hohen Schnee versunkene Erde, es ist südlich blauer Himmel mit duftigen Wolkenbändchen, es ist Schule und Vollendung des alpinen Skilaufes." Walter Breitschedl, 1938/39
"SPUREN. Die Ausstellung zur Skikultur" erzählt von der Entdeckung des Schnees und der Lust an der Sonne, von großen Emotionen und neuen Körperbildern - und das ohne einem Paar Ski.

Ausstellungsteam: Bernhard Tschofen, Zürich, Monika Gärtner, Birgit Heinrich, Sabine Maghörndl, Lechmuseum . Recherche: Martina Sepp, München . Grafik : Bernd Wölfler, Dornbirn . Illustration: Monika Hehle, Bregenz . Übersetzung: Gemma Fernandez, Wald am Arlberg . Hörstück: Sonja Prieth, Innsbruck . Sound-Installation: Klex Wolf, Innsbruck . Restaurierung : Gerhard Knabl, Imst, Beatrice Pfeifer, Bludenz . Ausstellungsbauten: Bauhof Lech

 

Mit Unterstützung von

  • ski.kultur.arlberg
  • Skischule Lech
  • Bertolini-Verlag
  • Gemeinde Lech
  • Land Vorarlberg
  • Lech-Zuers -Tourismus

Buch SPUREN Skikultur am Arlberg 

 

 

 

 

 

 

Wir danken allen Leihgebern und allen, die mit ihren Geschichten die Ausstellung bereichern

 

 

 

<p align=Ausstellungsteil und Workshops für Kinder

 

 

">

Ausstellungsteil und Workshops für Kinder

 

 

Auch für Familien und Kinder sind Ausstellung und Rahmenprogramm erlebnisreich gestaltet.

 

  • Ausstellungsteil für Kinder
  • Museumspädagogische Aktionen zur Ausstellung im Huber-Hus
  • Drei Familiensonntage mit durchgehendem Programm
  • Ausmalbild SPUREN IN LECH für Kinder zum Mitnehmen – gezeichnet von der Vorarlberger Kinderbuchillustratorin Monika Hehle