Sonderausstellung verlängert

Das Huber-Hus bleibt aufgrund der aktuellen Situation geschlossen. Die derzeitige Ausstellung THE SOUND OF LECH wird bis April 2021 verlängert und wir arbeiten für Sie weiter, um Ihnen spannende und neue Aspekte vom Klang eines Ortes näherbringen zu können. Auch nächste Projekte sind schon in Vorbereitung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Informiert bleiben

Gern informieren wir Sie in unserem Newsletter „‘s Briafli“ laufend über Veranstaltungen und Aktivitäten des Lechmuseums. Jetzt, in der Zeit der Schließung, stellen wir Ihnen auf diesem Weg unter anderem unsere Online-Aktivitäten vor, damit Sie immer gleich wissen, wenn es auf der Website etwas Neues zu entdecken gibt. Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.
Für Ihre Fragen und Anliegen sind wir per Mail an Monika Gärtner erreichbar: monika.gaertner@gemeinde.lech.at

AUSSTELLUNGSRUNDGANG
The Sound of Lech
Video zur aktuellen Sonderausstellung

Film: Besuch der Ausstellung „THE SOUND OF LECH Der Klang eines Ortes“
© Lech-Zürs Tourismus, Jänner 2020
Katrin Stark, Wintermarketing Lech-Zürs-Tourismus
Monika Gärtner, Leiterin Lechmuseum
Enrico Beirer, Medien Lech-Zürs-Tourismus

THE SOUND OF LECH
Der Klang eines Ortes
Klänge, Geschichten und mehr

Was BesucherInnen normalerweise in einer Kammer im Huber-Hus im gelben Lehnstuhl sitzend erleben können, ist jetzt auch zu Hause am Sofa oder unterwegs mit dem Smartphone zu hören: Die Ton-Installation „Im Rhythmus des Alltags“ mit Geschichten und vielen spannenden Klängen.
Darüber hinaus gibt es hier Bilder, Texte und Impressionen zur aktuellen Sonderausstellung, die bis April 2021 verlängert wurde.

Mehr

KINDER IM MUSEUM
Auf Mäusespuren im Huber-Hus
Entdecken, mitmachen, hören, staunen

Kinder finden hier eine Klangschatzkiste mit ungewöhnlichen Höraufgaben, einen Hörtrichter zum Selberbasteln und viele Geschichten zum Anhören und Mitmachen.
Museumsmaus Huberta kennt nicht nur viele lustige Wörter, sie liebt es auch, sich zu verstecken! Und in dem kleinen Film über die fröhliche Maus ist ein Rätsel versteckt. Wer beim Gewinnspiel mitmacht, erhält ein Huberta-Geschenk. Neugierig geworden?

Mehr

LECH SCHREIBT
Momente des Alltags
Machen Sie mit!

Wie erleben Menschen in Lech die aktuelle Situation, in der sich alles um die Eindämmung einer neuartigen Krankheit dreht? Plötzlich scheint vieles fragil zu werden, es gibt mehr Fragen als Antworten – damit leben zu lernen, ist eine große Aufgabe für uns alle. Das Lechmuseum versteht sich als Ort der Dokumentation und des Austauschs. Alle sind eingeladen, sich einzubringen und teilzuhaben.

Mehr

WIR SAMMELN FOTOS
Bilder aus einer ungewöhnlichen Zeit
Den Alltag dokumentieren

Wie sieht Isolation aus? Woran kann man sehen, dass ein Ort versucht, mit vereinten Kräften die Verbreitung eines Virus einzudämmen? Wie verbringen Menschen in dieser veränderten Situation ihre Zeit?
Lechmuseum und Gemeindearchiv Lech wollen diese ungewöhnliche Zeit fotografisch dokumentieren und bitten um Mithilfe!

Mehr

DIE GESCHICHTE VON LECH
Fundgrube Archivbibliothek
Texte zur Lokalgeschichte

Fachbücher über Lech und die Region, über Sprache und Geschichte stehen in der Archivbibliothek zur Verfügung.
Die MitarbeiterInnen des Gemeindearchivs Lech veröffentlichen regelmäßig lokalgeschichtliche Beiträge in verschiedensten Publikationen. Einige Texte stellen wir hier zum Download zur Verfügung, zum Beispiel über die Lecher Geburtshelferinnen oder über einen Zürser Schneidergehilfen.

Mehr

 

Veranstaltung
Katharina Grabherr "SKI LABOR LECH" / verschoben 20. März 2020 , 17:00 , Veranstaltung von Lechmuseum und Rotary-Lech in der Post Lech.
Vortrag
Riki DAURER "Berge und Soziale Medien" / verschoben 13. März 2020 , 17:00 , Veranstaltung von Lechmuseum und Rotary-Lech in der Post Lech.

Hauptziele des Lechmuseum sind die Sammlung, Erhaltung und Präsentation regionalgeschichtlicher Zeugnisse und die Vermittlung lokaler und regionaler Geschichte im überregionalen Kontext.

Das Walsermuseum Lech-Tannberg hingegen beherbergt eine reichhaltige Sammlung an Objekten zur Geschichte des Tannbergs. Zu den ältesten Häusern am Tannberg zählt das Wang-Hus, das seit seiner Restaurierung 1998 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Ein Blick durch die Fenster dieses historischen Baudenkmals zeigt Wohn- und Lebensstil vergangener Zeiten auf.

Lechmuseum. Haus
für Kultur, Geschichte
und Sprache.

<p>Das Lechmuseum<br />
wird unter die <strong>Lupe<br />
genommen.</strong></p>

Das Lechmuseum
wird unter die Lupe
genommen.

<p>Kultur am Wanderweg</p>

Kultur am Wanderweg