Ausstellung GEHEN am BERG
Ausstellungseröffnung 22. Juni 2017 , 18 Uhr , Postgarage Lech
Freier Eintritt
Aktionstag
UFFI & AHHE! 2. Juli 2017 , 10 - 17 Uhr
Freier Eintritt

Du entdeckst die Ausstellung „GEHEN AM BERG“ und kannst dir aus Steinen einen Talisman basteln. Mit der Bergrettung Lech gehen wir über Stock und Stein, erfahren mehr über ihre Tätigkeit und lernen ihre Ausrüstung kennen.

  • 12 UHR: Outdoor-Tour mit der Bergrettung Lech (ca. 2 – 3 Stunden) – Gutes Schuhwerk, Regenschutz und Jause mitbringen. Bei Schlechtwetter im Sportpark Lech.
  • Durchgehend Programm, Führungen durch Ausstellung
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Haltestelle Lech Landbrugg, L91 (Langen a. A.–Lech), L92 (St. Anton–Lech)

 

Ausstellung GEHEN am BERG
Sonderöffnung 10. bis 16. Juli 2017 , 15 - 18 Uhr
Freie Spenden

Sonderöffnung im Rahmen der Stammgästewoche Lech:

  • Mo 10., Di 11., Do 13., Fr 14., So 16. Juli / 15 bis 18 Uhr
  • Jeweils Führung um 16 Uhr

 

Aktionstag
UFFI & AHHE! 3. September 2017 , 10 - 17 Uhr
Freier Eintritt

Du entdeckst die Ausstellung „GEHEN AM BERG“ und kannst dir aus Steinen einen Talisman basteln. Mit der Bergrettung Lech gehen wir über Stock und Stein, erfahren mehr über ihre Tätigkeit und lernen ihre Ausrüstung kennen.

  • 12 UHR: Outdoor-Tour mit der Bergrettung Lech (ca. 2 – 3 Stunden) – Gutes Schuhwerk, Regenschutz und Jause mitbringen. Bei Schlechtwetter im Sportpark Lech.
  • Durchgehend Programm, Führungen durch Ausstellung
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Haltestelle Lech Landbrugg, L91 (Langen a. A.–Lech), L92 (St. Anton–Lech)
  • TERMINE: Sonntag 2. Juli, 6.August, 3. September 2017

 

Aktionstag
UFFI & AHHE! 6. August 2017 , 10 - 17 Uhr
Freier Eintritt

Du entdeckst die Ausstellung „GEHEN AM BERG“ und kannst dir aus Steinen einen Talisman basteln. Mit der Bergrettung Lech gehen wir über Stock und Stein, erfahren mehr über ihre Tätigkeit und lernen ihre Ausrüstung kennen.

  • 12 UHR: Outdoor-Tour mit der Bergrettung Lech (ca. 2 – 3 Stunden) – Gutes Schuhwerk, Regenschutz und Jause mitbringen. Bei Schlechtwetter im Sportpark Lech.
  • Durchgehend Programm, Führungen durch Ausstellung
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Haltestelle Lech Landbrugg, L91 (Langen a. A.–Lech), L92 (St. Anton–Lech)
  • TERMINE: Sonntag 2. Juli, 6.August, 3. September 2017

 

Exkursion
"Friedhöfe in Vorarlberg" 21. April 2017 , 13 - 20 Uhr , Lech - Altach - Hohenems
20 Euro (Bus, Führung)

Die gemeinsame Fahrt von Pfarre Lech und Museumsverein bietet unter anderem die Gelegenheit, den muslimischen Friedhof in Altach und den jüdischen Friedhof in Hohenems kennenzulernen. ANMELDUNG bis 18.4. im Lechmuseum, T 05583/2213-240, sabine.maghoerndl(at)gemeinde.lech.at

Ausstellung
Schulprojekt "Dafür sind wir nicht zu klein - Philosophieren mit Kindern" April 2017 ,

Lecher Kinder können in der Ausstellung STERBSTUND gemeinsam mit Anneliese Bleil, Leiterin der Kinder-Hospiz-Vorarlberg, zum Thema “Abschied nehmen” sprechen und philosophieren. Im Rahmen des Philosophicum Lech

Vortrag
ZUSATZTERMIN! "Der Prozess gegen die Enteignung der Skilifte Zürs-Lech 1941-1943" 7. April 2016 , 17:30 Uhr , Sportpark Lech I 3 Gehminuten von Huber-Hus entfernt I Parkmöglichkeit auch am Schlosskopf-Parkplatz
Freier Eintritt

ZUSATZTERMIN auf Grund des großen Interesses ! Für alle, die leider keinen Platz mehr im Huber-Hus gefunden haben oder gerne teilgenommen hätten, bieten wir einen Zusatztermin am Fr. 7. April um 17:30 Uhr im Sportpark Lech an.

Im Rahmen ihrer Maturaarbeit beschäftigte sich Anna Eggler mit der Enteignung der Skilifte in Zürs und Lech durch die Nationalsozialisten. Ihre Nachforschungen führten sie u.a. ins Österreichische Staatsarchiv nach Wien.

Vortrag
"Der Prozess gegen die Enteignung der Skilifte Zürs-Lech 1941-1943" 24. März 2016 , 19:30 Uhr
Freier Eintritt

Im Rahmen ihrer Maturaarbeit beschäftigte sich Anna Eggler mit der Enteignung der Skilifte in Zürs und Lech durch die Nationalsozialisten. Ihre Nachforschungen führten sie u.a. ins Österreichische Staatsarchiv nach Wien.

Erzählcafé
STUBA`ZIIT - Verzell mr eppas vom Berg 18. Jänner 2017 , 15 Uhr
Freier Eintritt

In Vorbereitung zur nächsten Ausstellung LECH : HOCH HINAUS! laden wir wieder zum gemeinsamen Erinnern und Erzählen ein. Die Arbeit am Berg war früher meist hart – die Freizeit auf den Hütten und Almen jedoch auch ausgelassen.

Veranstaltung
Klein, aber oho! 13. Dezember 2016 , 16 Uhr
Freie Spenden

Lieder und Gedichte zum Advent. Es singen und lesen Kinder der Volksschule Lech. Eine Kooperation der Musikschule Lech / Elementare Musikpädagogik unter der Leitung von Verena Fetz und Sabine Maghörndl, Bücherei Lech.

 

Veranstaltung
Adventliche Dämmerstunde 7. Dezember 2016 , 17 Uhr , Huber-Hus
Freie Spenden

Das Lecher Zitherduo Helga Schneider und Hermine Walch mit Gitarrenbegleitung von Ulrike Jochum spielen Adventwaisen. Leute aus Lech erzählen persönliche Geschichten rund um Weihnachten – eine stimmungsvolle Adventstunde in der behaglichen Stube des Huber-Hus.

Veranstaltung
Wintermärchen 24. November 2016 , 16 Uhr , Huber-Hus
Freier Eintritt

Märchenstunde für kleine und große Ohren. Monika Hehle, Märchenerzählerin und Waldpädagogin aus Vorarlberg erzählt Euch Wald- und Weihnachtsmärchen rund um´s Ländle.

Ausstellung STERBSTUND
PESTGRÄBER: Segnung neues Kreuz 2. November 2016 , 10:30 - 12:30 Uhr
Freier Eintritt

Im 16. und 17. Jahrhundert wurde Lech von der Pest heimgesucht. Im Waldstück oberhalb der Ebra erinnerte bis Ende des 20. Jahrhunderts ein Kreuz an die angeblichen Gräber der Pesttoten. Elmar Walch sen. ließ in Erinnerung an die Pestgräber ein neues Kreuz errichten, das am 2. November gesegnet wird. Die Pfarre Lech und das Team des Lechmuseum freuen sich über Ihre/Deine Teilnahme.

10:30 Treffpunkt Neue Kirche Lech, gemeinsame Wanderung zu den Pestgräbern, 11:00 Worte zur Geschichte der Pestgräber von Birgit Heinrich, Lechmuseum. Totengedenken und Einweihung des Kreuzes durch Pfarrer Jodok Müller, 11:45 Heimweg, 12:15 Rückkehr Neue Kirche Lech.

 

Ausstellung STERBSTUND
Sonderöffnung zu Allerheiligen Montag 31.Oktober, Dienstag 01.November, Mittwoch 02.November 2016 , 11 - 16 Uhr , Lechmuseum, Huber-Hus
Freie Spenden

Rund um Allerheiligen gibt es die Möglichkeit, die Ausstellung STERBSTUND zu besuchen – mit Ausstellungsauskunft für alle Interessierten.

Ausstellung
Schulprojekt „Wenn Enkelkinder fragen ...“ Im November , Lechmuseum

SchülerInnen aus Lech sprechen mit ihren Großeltern übers Leben im Alter und das Danach. Eine Zusammenarbeit des Lechmuseum mit der Mittelschule Lech, dem Religionslehrer Hans-Peter Tiefenthaler und der Sozialwissenschaftlerin und Journalistin Sonja Prieth.

Veranstaltung
Jahreshauptversammlung des Heimatpflege- und Museumsverein Lech-Tannberg 29. September 2016 , 18 Uhr , Lechmuseum, Huber-Hus
Freier Eintritt

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet ein Vortrag von Martina Sepp statt.

Tagung
"Vom Sterben in den Bergen" 18. bis 22. Oktober 2016 , ganztags , Schruns (Sternensaal) / Montafon
Freier Eintritt

Beim 3. Montafoner Gipfeltreffen in Schruns diskutieren ForscherInnen aus den unterschiedlichen Disziplinen über den Tod im Gebirge: Von den Totenkulten des alten Mesopotamiens bis hin zum Höhenbergsteigen. Es wird auch ein Sammelband aller wissenschaftlichen Beiträge erscheinen.

Führung
Kuratorenführung STERBSTUND 21. September 2016 , 15 Uhr
Freie Spenden

Ein Ausstellungsrundgang gemeinsam mit der Kuratorin Birgit Ortner-Heinrich führt zum Thema Tod und Sterben in Lech.

Ausstellung
"essa, trinka, fasta, gnüssa - Geschichten rund um die Ernährung" 1. Oktober 2016 , 18 - 01 Uhr , Dornbirn (Historischer Braukeller der Mohrenbrauerei)

Die heurige Ausstellung des Arbeitskreises der Kommunalarchive Vorarlbergs dreht sich um das Essen und den Genuss – das Gemeindearchiv Lech ist bei der Langen Nacht der Museen in der Mohrenbrauerei Dornbirn wieder mit dabei. Eintritt und Programm unter langenacht.orf.at

Vortrag
"Unter die Haube gebracht – über
Hochzeitsbräuche und Hochzeithalten"
29. September 2016 , 19:30 Uhr , Lechmuseum, Huber-Hus
Freier Eintritt

Das Huber-Hus ist nicht nur seit 10 Jahren Museum, sondern es beherbergt auch das Standesamt der Gemeinde Lech. Die Buchautorin und Kunsthistorikerin Martina Sepp beleuchtet die Kulturgeschichte des Heiratens.

Exkursion
"Wunderkammer" 20. Oktober 2016 , 13 - 19 Uhr

Der jährliche Ausflug des Museumsvereins führt ins Tiroler Lechtal. Wir besuchen die neu eröffnete “Wunderkammer Elbigenalp”. Die Sonderausstellung “Totentänze” zeigt Werke des Malers Johann Anton Falger (1791 – 1876) aus Elmen, Schattwald, Füssen und Elbigenalp. € 10 Mitglieder, € 20 Nichtmitglieder Anmeldung: sabine.maghoerndl(at)gemeinde.lech.at

Workshop
"Körbe binden mit Kräutern und Gräsern“ 8. September 2016 , 14 - 18 Uhr , Werkraum in der Raiffeisenbank Lech

Wir binden nach altem Handwerk. Ingeborg Sponsel zeigt uns die Fertigkeit, aus Gräsern und Kräutern Körbe oder Schalen zu gestalten. In Kooperation mit der Lecher Kräuterrunde und dem Lebensraum Lech. € 20 Mitglieder (incl. Materialkosten) € 40 Nichtmitglieder, Anmeldung: museumsverein.lech@aon.at

Aktionstag
Kinder- & Familienprogramm "Reiseziel Museum" Sonntag 4. September 2016 , 10 - 17 Uhr , Huber-Hus
Freier Eintritt

ME-MO-RI  Ein Kinder-Parcours durch Lech! Begleitend zur Ausstellung STERBSTUND führt er Dich an verschiedene Plätze in Lech, die Staunen und Erinnern lassen. Schnalle Dir ein Rucksäckle des Museums um und los geht´s ! Davor und danach kannst du die Ausstellung besichtigen und zum Mitnehmen ein Erinnerungshölzle gestalten. Wir freuen uns auf Dein/ Euer kommen! Das Team des Lechmuseum. Eine Aktion des Landes Vorarlberg mit 35 Voraralberger Museen. Alle Informationen  unter www.reisezielmuseum.at

  • 10 – 17 Uhr Bauen in der Werkstatt 
  • 10, 14 Uhr   ME-MO-RI Kinder-Parcours: gemeinsam endecken
  • 10 – 16 Uhr ME-MO-RI Kinder-Parcours : mit der Familie individuell unterwegs
  • Führungen für Erwachsene durch die Ausstellung  STERBSTUND
Exkursion
Wanderung "Landschaft und Stimme" 3. September 2016 ,

Die heurige Kulturlandschaftswanderung mit der Sängerin Lissie Rettenwander und dem Geologen Alfred Gruber führt uns auf den Rüfikopf . Absolute Trittsicherheit notwendig. Bei Schlechtwetter alternative Route mit Regenschirm.    Teilnahme kostenlos, Seilbahnfahrt € 11 (frei mit Lech Card) Anmeldung: sabine.maghoerndl@gemeinde.lech.at

Erzählcafé
"STUBA`ZIIT - Verzell mr eppas vom Sterba” 22. August 2016 , 15 Uhr , Huber-Hus
Freier Eintritt

Wie wurde früher in Lech die Sterbekultur gelebt? Woran erinnern wir uns und gibt es noch Zeugnisse davon? “STUBA`ZIIT ” – gemeinsames Erinnern und Erzählen.

Workshop
Schreibwerkstatt im Huber-Hus Blockveranstaltung

Bereits zum 3. Mal findet im Huber-Hus ein Workshop zum Schreiben statt. Eine gute Gelegenheit, sich in fünf Einheiten alleine und doch in der Gruppe verschiedenen Ausdrucks- und Textformen zu widmen. Unterschiedliche Methoden des Kreativen Schreibens werden uns durch Schreibberaterin Tamara Ofner nähergebracht. ORT: Huber-Hus, Kurskosten für die Blockveranstaltung (5 Termine á 3 Stunden) € 150 für Mitglieder des Museumsvereins € 200 für Nichtmitglieder. ANMELDUNG und Information: museum@gemeinde.lech.at Start: Di 19.7.2016, 1. Termin, jeweils18 – 21 Uhr und 4 weitere Termine

Ausstellung
Herzliche Einladung
Ausstellungseröffnung STERBSTUND
17. Juni bis 31. Juli 2016 , 17 Uhr , Neue Pfarrkirche Lech
Eintritt frei

Das Team des Lechmuseum freut sich auf Dein/Ihr Kommen. PROGRAMM: Begrüßung: Pfarrer Jodok Müller und Museumsleiterin Monika Gärtner. Es liest: Schriftsteller Franz Schuh. Zur Ausstellung: Kuratorin Birgit Ortner. Eröffnung: Bürgermeister Ludwig Muxel und Landesrat Christian Bernhard. Im Anschluss laden wir herzlich zur Ausstellungsbesichtigung und zum Umtrunk ins Huber-Hus ein.

Ausstellung
Gemeindebuch Lech bei den schönsten Büchern Österreichs 2014 23. bis 27. März 2015 , designforum Wien, Museumquartier
Freier Eintritt
Buchpräsentation
„Spuren. Skikultur am Arlberg“ 8. Dezember 2014 , 16 Uhr , Hotel Schmelzhof, Lech

Dieses prächtige Buch ist Ergebnis eines langjährigen Forschungsprojektes des Vereins Ski.Kultur Arlberg. Der aufwendig gestaltete Band führt durch Epochen, welche die Herausbildung der „Skiberge“ um die Valluga, der Königin des Arlberg, sowie der Routen hin zum Gipfelglück auf Ski und via Seilbahn ebenso beleuchtet wie die Entwicklung von Ausrüstung und Fahrtechnik, von Skilehr- und Vereinswesen. Eine Reise in die Geschichte von Skisport und Wintertourismus.